Krebsversicherung

Was ist das?

Wenn Krebs diagnostiziert wird, fällt im Verlauf der Krankheit oft das Einkommen weg, aber die laufenden Kosten müssen bezahlt werden. Außerdem kommen neue Rechnungen auf dich zu, denn schließlich will jeder die bestmögliche Therapie. Eine Krebsversicherung richtet sich an alle, die sich vorbeugend gegen den Verdienstausfall und die damit verbundenen Kosten im Krankheitsfall absichern wollen. Wird eine Krebserkrankung festgestellt, erfolgt sofort die einmalige Auszahlung der Versicherungssumme. Im Gegensatz zu anderen Risikoabsicherungen steht die Summe dann sofort zur freien Verfügung.

Wofür ist eine Krebsversicherung?

Je nach Krebsdiagnose und -stadium kann es Monate oder Jahre dauern, bis der Krebs besiegt ist. Oft fällt dann das bisherige Einkommen weg. In dieser Zeit braucht es ein finanzielles Polster, um sich auf die Genesung konzentrieren zu können. Dafür ist die einmalige Auszahlung der Versicherungssumme nach der Krebsdiagnose gedacht. Da nicht alle Behandlungen von der Krankenkasse übernommen werden, fallen im Krankheitsfall einige Kosten an. Hier einige Beispiele für zusätzliche Kosten, die bei einer Krebserkrankung anfallen:

  • Zuzahlungen für Krankenhaus, Medikamente und Rehabilitation
  • Wund- und Heilsalben, Verbandsmaterial zur schonenden Heilung nach Operationen
  • Kosten für Immuntherapien
  • Fahrtkosten zum Krankenhaus, Therapie, Reha etc.
  • Sofortige psychologische Betreuung während der Wartezeit auf Therapeut:innen (in der Regel 5-9 Monate Wartezeit)
  • ggf. Haushaltshilfe, Kinderbetreuung

Informationen zum Krebs

Die Krebserkrankungen in der Bundesrepublik Deutschland nehmen mit mehr als 230.000 Todesfällen pro Jahr nach den Herz-Kreislaufkrankheiten den zweiten Platz in der Rangfolge der Todesursachen ein. Die Zahl der jährlich neu auftretenden Krebserkrankungen ist insbesondere infolge des Überalterungsprozesses der deutschen Bevölkerung gestiegen. Derzeit ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern der Prostatakrebs, gefolgt vom Lungen- und Darmkrebs, bei Frauen der Brustkrebs, gefolgt vom Darm- und Lungenkrebs. Jährlich erkranken insgesamt etwa 500.000 Menschen neu an Krebs ("Krebs in Deutschland für 2017/2018", 13. Ausgabe, Robert Koch-Institut). Das Überleben hängt vielfach vom Zeitpunkt der Entdeckung einer Krebserkrankung ab. Je früher Krebs erkannt und die oder der Betroffene einer qualifizierten Behandlung zugeführt wird, desto größer ist die Aussicht auf einen Heilerfolg.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Schutz: Mehr als 300 Krebsarten sind versichert.
  • Soforthilfe: Bei Krebserkrankung wird schnell und unkompliziert gezahlt.
  • Freiheit: Die Auszahlung ist nicht zweckgebunden.
  • Flexibel: Die Krebsversicherung kann jederzeit gekündigt werden.
  • Steuerfrei: Die Auszahlung ist steuerfrei und wird auch nicht auf eine Rente angerechnet.

Schreibe uns

Du möchtest ein Angebot anfordern oder hättest gerne eine Beratung? Als unabhängiger Makler stehen wir dir gerne zur Verfügung. Nimm einfach Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.