Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutz - Versicherung.


Ein Verkehrsunfall, ein Streit mit dem Vermieter oder eine überraschende Kündigung – rechtliche Streitigkeiten können schnell sehr teuer werden. Und so hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man versucht alle gerichtlichen Auseinandersetzungen zu vermeiden oder man schließt eine Rechtsschutzversicherung ab. Auf den Kläger kommen Anwalts- und Gerichtskosten zu. Außerdem besteht die Gefahr, den Prozess zu verlieren und für alles zahlen zu müssen. Eine Rechtsschutzversicherung schützt davor.


Eine Rechtsschutzversicherung kann einzelne Bausteine abdecken oder für mehrere Risiken einstehen. Bewährt haben sich Paketlösungen. Der Privatrechtschutz, ein Verkehrsrechtschutz und der Berufsrechtschutz sind hierbei meist enthalten. Sie gelten sowohl für Familien als auch für Berufstätige und werden von vielen Versicherungsunternehmen angeboten. Bei der Auswahl der Rechtsschutzversicherung ist das Angebot auf den persönlichen Bedarf abzustimmen.

Wer eine Rechtsschutzversicherung abschließt, hat die Wahl zwischen verschiedenen Leistungsbausteinen:

  • Privat-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Rechtsschutz
  • Berufs-Rechtsschutz
  • Wohn-Rechtsschutz
  • Vermieter-Rechtsschutz

Auf Grundlage der aktuellen Versicherungsbedingungen werden in den verschiedenen Bausteinen folgende Leistungsarten angeboten:

  • Schadensersatz-Rechtsschutz
  • Arbeits-Rechtsschutz
  • Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz
  • Vertrags- und Sachenrecht
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Sozialgerichts-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Beratungsrechtsschutz
  • Opfer-Rechtsschutz
  • Rechtsschutz in Unterhaltssachen
  • Rechtsschutz in Ehesachen

Gerne helfen wir Ihnen, den für Sie passenden Tarif zu finden.


Wie viele Streitfälle gibt es pro 100 Einwohner in den Landkreisen?

Eine schnelle Antwort auf diese Frage finden Sie in der inter­ak­tiven Karte des Streit­atlas. Hier sind alle Ergeb­nisse übersichtlich in einer klick­baren Grafik darge­stellt. Nach Farbe geordnet, erhalten Sie auf Anhieb einen guten Überblick. Während es im Süden des Landes mit dunkel- und hellgrünen Flächen sehr harmo­nisch ist, steigt die Streit­in­ten­sität gen Norden von Gelb bis Orange. Die rot gefärbte Regionen zeigen, dass es besonders im Westen am häufigsten Zoff gibt.